Der Nordstern Deines Lebens

Der Selbstwert. Die Entwertung des eigenen Selbst. Sich minderwertig fühlen, rührt meiner Beobachtung nach vor allem daher, dass wir unseren intrinsischen Werten, Zielen, Wünschen, Träumen und Vorstellungen nicht genug Raum zur Entfaltung und Möglichkeiten des Ausdrucks geben.

Setzen wir nicht um, was wir uns vorgenommen haben zu tun oder tun wir nichts dafür, die uns selbst gesteckten Ziele zu erreichen, nehmen wir unsere Werte nur noch als unzureichend gedeckt wahr.

In einer Zeit jedoch, in der Ruhe und Müßiggang keinen großen Stellenwert mehr haben, in der wir am besten immer hunderten von Zielen hinterherjagen soll und in der wir dem fortwährenden globalen Vergleich mit den Werten anderer (was etwas Wert ist oder eben nicht) ausgesetzt sind, verlieren unsere eigenen Werte immer schneller an Bedeutung. Wenn wir denn überhaupt noch in der Lage sind, unsere Werte bewusst wahrzunehmen und zu kennen.

Der einzige Ausweg aus der Entwertung des eigenen Selbst kann also nur sein, sich dem äußeren Vergleich zu entziehen, ihn lediglich auf die Menschen des unmittelbaren Umfeldes zu beschränken und seinen eigenen Werten wieder mehr Aufmerksamkeit und Raum zu schenken.

Meiner eigenen Erfahrung nach lebt der eigenen Selbstwert davon, dass wir uns selbst um ihn kümmern und ihm mehr Zeit schenken als wir sie äußeren Werten beimessen.

Es kann demnach nur richtig sein, sich selbst und seine Werte aufmerksam zu beobachten, seinen eigenen Zielen, Wünschen, Träumen und Vorstellungen nachzugehen, bevor es darum geht, sich derergleichen Dritter auseinanderzusetzen.

Hebe Deinen Selbstwert indem Du Dir selbst mehr Wert bist. Mache Dich selbst wieder zum Nordstern Deines Lebens!